Wir über uns!


Der Kegelclub Asphaltrowdies wurde, durch eine Laune heraus, am 01. September 2001 von 7 Personen gegründet. Die Gründungsmitglieder waren: Marc, Sven, Natalie, Mandy, Robert, Andreas 1, Andreas 2.
Am 08. September wurde dann das erste Mal gekegelt. Wir trafen uns in der FSSV Waldgaststätte am Adenauerring und machten dort quasi unsere ersten Schritte. Bis auf 2 Mitglieder hatten alle anderen noch nie richtig eine Kugel in der Hand und so wurde es ein unterhaltsamer Abend. Nach und nach wurden wir besser und es kamen im Laufe der Zeit immer mehr Leute hinzu. Zuerst als Gastkegler und manche dann später auch als feste Mitglieder. Ende 2002 zählte der Club 10 aktive Mitglieder und eine große Anzahl an Gastkeglern.

Ende 2002 entschlossen wir uns dann, eine Satzung aufzustellen und auch einen Vorstand zu wählen, damit auch alles seinen richtigen Lauf nehmen sollte.
Dies geschah dann auch auf der ersten Mitgliederversammlung und so hatte es auch bis Ende 2006 seine Gültigkeit.

Im Juni 2006 wechselten wir dann die Kegelbahn und schlugen unsere Zelte im Gemeindezentrum St.Peter und Paul in Karlsruhe-Mühlburg auf.
Es waren tolle Jahre, mit vielen lustigen Abenden und Ausflügen. Leider gab es auch immer wieder Rückschläge und dann war es auch auf Grund von Austritten und anderen Vorkommnissen im Oktober 2006 soweit, dass wir uns entschlossen, den Club erstmals ruhen zu lassen und zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht nochmals einen Versuch zu starten.

Er wurde nie aufgelöst und nach einigen Jahren Auszeit haben wir jetzt wieder neues Leben eingehaucht!!!
Wir hatten Kegelausflüge (Ottenhöfen, Europa Park, Kappelrodeck), Grillabende, Weihnachtsfeiern und haben auch an diversen Kegelturnieren teilgenommen.
Uns hat das alles sehr gefehlt, und daher haben wir uns nach so vielen Jahren dann doch gedacht, dass wir es nochmal versuchen sollten. Derzeit sind wir 10 Leute (Stand November 2018), und wer Interesse hat, darf sich gerne melden.
Seit Januar 2016 sind wir wieder voll in Aktion. :-)